Stimmen zum Stand des Smart Home

In der vergangenen  Woche war die Nest-Übernahme das große Thema, das dieses neue Blog durch einen einzigen Beitrag auf einen Schlag bekannt machte. Das ist für mich eine ganz neue Erfahrung.

Da war zum einen der bereits einmal verlinkte Beitrag bei heizungsfinder.de und zum anderen ein prominenter Link im bekannten Online-Radio und -Podcast Green-Radio bei detektor.fm. Dieser Beitrag zeigt einen recht skeptischen Blick auf diese Entwicklung.

Weitere Stimmen zur aktuellen Entwicklung hatte ich in der vergangenen Woche für den Podcast von energynet.de eingesammelt. Ich hatte dazu mit einigen innovativen Unternehmen aus diesem Bereich gesprochen und nach ihren Eindrücken zur Übernahme von Nest durch Google befragt, sowie zur aktuellen Entwicklung auf dem Markt befragt.

Die Smart-Home Gesprächspartner

Das waren meine Gesprächspartner im energynet.de Podcast Ausgabe 36 zum Thema Smart-Home:

Energieeffizienz spielt auch bei Smart Home nur eine Nebenrolle

small__3236117707Das war ja ein fulminanter Start meines neuen Blogs.  Gerade mal der zweite Beitrag und schon ein Top-Thema mit zahlreichen Kommentaren, wie es selbst etablierte Blogs nicht jeden Tag erleben. Da habe ich wohl ins Schwarze getroffen.

Die Thermostate und Rauchmelder von Nest waren bei uns in Deutschland bislang auch recht unbekannt, daher fand ich es erst einmal sinnvoll diese genauer vorzustellen und zu zeigen, was denn daran so interessant ist.

Für den Heizungsfinder-Blog, in dem Pascal Wuttke ebenfalls eine ausführliche Beschreibung der beiden Produkte geschrieben hat, durfte ich einen Kommentar über den Nest-Kauf schreiben. Dabei ist mir nochmal klar geworden, warum ich einen neues Blog begonnen habe, was ich den Lesern hier nicht vorenthalten möchte. Energieeffizienz spielt auch bei Smart Home nur eine Nebenrolle weiterlesen

Was ist an Nest so interessant für Google und für uns?

Nest
Nest Protect und Nest Thermostat, Quelle: nest.com

Die Topmeldung des Tages für die Tech- und Cleantech-Branche ist der Deal von Google mit Nest. Für den stolzen Preis von 3,2 Mrd. Dollar wird Google den innovativen Anbieter von Thermostaten und Rauchmelder aufkaufen. Damit wird auch der Designer, der für Apple iPod und iPhone mit entwickelt hat, zu Google wechseln.

Was ist aber wirklich so wichtig an diesem Deal, dass sich heute alle mit Smart-Home befassen, auf einmal reden auch Tech-Blogger von Smart Home. Gestern hatte ich ja schon darüber geschrieben, dass Robert Basic sich in einem Beitrag sich über Einzellösungen von Unternehmen beschwert. Heute ist der Nest-Deal in vielen Medien ein Thema. Tech-Blogger Sascha Pallenberg hat heute, im Auftrag von digitalstrom, passenderweise in einem schönen Beitrag erklärt was ein Smart-Home eigentlich ist. Was ist an Nest so interessant für Google und für uns? weiterlesen

Bleibt die Vernetzung nur im eigenen Haus?

Eigentlich ist die Vorstellung eines Smart-Home die, dass alle elektrischen Geräte im Haus miteinander kommunizieren und Daten austauschen können. Dabei sollte der Hersteller des Gerätes keine Rolle spielen, schließlich kann ein Smartphone mit iOS auch mit Android-Geräten kommunizieren und umgekehrt.

Aber genau das scheint das Problem zu sein bei einigen Angeboten für ein Smart-Home. Nach den Beiträgen von heise und von Robert Basic gab es wohl auf der CES in Las Vegas nur herstellerinterne Lösungen zu sehen. Also war eigentlich nichts neues dort in Sachen Smart-Home. Von Samsung gab es das auch schon auf der IFA 2013 zu sehen.

Das klingt wirklich so, als könnten bei Smartphones nur Android-Geräte oder iOS-Geräte unter ihresgleichen Kommunizieren. Bleibt die Vernetzung nur im eigenen Haus? weiterlesen

Jetzt bewerben für den SmartHome Deutschland Award 2014

Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen SmartHome Deutschland Award beginnt am 13. Januar. Der Preis ist eine jährliche Auszeichnung für herausragende Leistungen rund um die Themen SmartHome und SmartBuilding und gliedert sich in die drei Kategorien: „Bestes Produkt, „Bestes realisiertes Projekt und „Bestes Start-Up Unternehmen. Bewertet werden neben dem Innovationsgrad die Umsetzung der Aufgabenstellungen „Energieeffizienz, „Umwelt und „selbstbestimmtes Leben in jedem Alter. Träger und Initiator ist die SmartHome Initiative Deutschland e.V.. Die Bewerbungsfrist endet am 31.März 2014. Die Verleihung der Preise findet am 06. Mai im „Roten Rathaus zu Berlin statt.

Jetzt bewerben für den SmartHome Deutschland Award 2014 weiterlesen

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktiviere die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt - jetzt nichts wie ran ans Bloggen!